Social Media Texten


(Meisterkurs, Inhouse-Meisterkurs)

Ideen produzieren, die Reichweite produzieren.

Wie kann man sich als Unternehmen oder auch als Privatperson am besten im Netz präsentieren? Wie müssen Texte, Posts und Tweets aussehen, damit sie gelesen werden? Und wie soll man sich in einer Welt, die nur noch aus Likes, Tweets und Hashtags besteht, zurechtfinden? Was für Social Media-Kanäle gibt es? Wie funktioniert Re-Targeting? Brauchen wir das alles? All das wird in diesem Meisterkurs beantwortet.
Das Besondere: Die maximal acht Teilnehmer können ihre eigenen konkreten Briefings und Aufgaben mitbringen und unterstützt vom ganzen Team an ihnen arbeiten.

Ziel:

Das Ziel dieses Meisterkurses ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich in den Sozialen Medien sicherer fühlen. Dafür bekommen sie alle möglichen Tools und jede Menge Wissen: eine Kanalübersicht, einen Redaktionsplan, es wird trainiert, auf den Punkt zu schreiben und es wird natürlich geübt, wie mit Reaktionen von Usern umzugehen ist.

Zielgruppe/n:

Die Zielgruppe sind Administratoren von Firmenseiten und alle, die in den Sozialen Medien etwas zu sagen haben – aber nicht genau wissen, wie.

Agenda:

Neben Input zu Kanälen und der Entwicklung von Social Media gibt es jede Menge Übungen zu den verschiedenen Kanälen. Es werden Sprachtemperaturen für Facebook und Twitter geübt, das Thema „Hatespeech“ und wie man damit umgeht kommt genau so vor wie Parteien in den sozialen Medien. Es werden ein paar aktuelle, sehr gute Beispiele gezeigt und analysiert. Dazu gibt Fragen und Antworten zur Social Media-Strategie, und der Sorgenboy kommt auch kurz zu Wort.

Termine:

7. - 8. November 2018

Seminargebühr:

Pro Teilnehmer 1.350,-- Euro zzgl. MwSt.
Für Teilnehmer aus einer Förderagentur der Texterschmiede Hamburg e.V. 1.215,-- Euro zzgl. MwSt.
Preis für Inhouse auf Anfrage.

Veranstaltungsort:

Texterschmiede Hamburg

Kontakt:


Maren Kemmer
kemmer@texterschmiede.de
+49 172 4271 453
Sprechen Sie mit Maren Kemmer für mehr Informationen zu diesem Meisterkurs.