Die Texterschmiede wird 20 und erfindet sich neu.

Ab dem 1.10.2018, also mit dem Beginn des neuen Ausbildungs-Jahrgangs, wird die Texterschmiede einen neuen Namen bekommen. Denn wir sind schon eine moderne Schule für Kommunikationskreative. Der handwerkliche Anteil an unserer Arbeit und an unserem Curriculum sinkt stetig . Und unsere Absolventen sind nicht nur als Texter unterwegs, sondern in ca. 17 Berufsbildern des IT- und Medienhandbuchs, die allesamt nur englische Bezeichnungen haben.

Deshalb haben wir uns für einen neuen Namen entschieden, der mehr mit der Zeit, unserem Curriculum und der Zukunft zu tun hat. Der zeigt, dass es beim Schreiben immer erst um das Denken gehen muss. Dass es heute vor allem die Ideen sind, die Reichweite erzeugen. Unser neuer Name beschreibt unsere DNA und die Metaebene unserer Arbeit: Kreativität. Er ist wie die gesamte Sprache der digitalen Transformation englisch. Und er verortet uns in Hamburg. Deshalb wird die Texterschmiede ab 1. Oktober nun passend zu ihrem Inhalt diesen Namen tragen:

Hamburg School of Ideas
Die neue Texterschmiede

Wir sind schon lange auf die Zukunft eingestellt. Jetzt ist es auch unser Name.

Das Corporate Design der Hamburg School of Ideas wurde von der Agentur Thomas Manss & Company, London entwickelt und unserer Schule gestiftet. Danke dafür!

#denkdichweiter