Öffentliche Ringvorlesung: Zwei Experten für Online-Recherche

Kommentare: 0

Im neuen Jahr startet unsere gemeinsame Öffentliche Ringvorlesung „Innovation City 2030“ mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften gleich mit zwei Experten zu brandaktuellen digitalen Themen:

Am Donnerstag, den 14. Januar 2016, um 18 Uhr,

wird Prof. Dr. Dirk Lewandowski, Professor für Information Research und Information Retrieval an der HAW über die „Gesellschaftlichen Auswirkungen des Umgangs mit Web-Suchmaschinen“ referieren. Lewandowski geht der Frage nach, wie man sich elektronische Quellen optimal erschließen kann.

Der zweite Referent, Sebastian Mondial, investigativer Datenjournalist und Trainer für Datenjournalismus, berichtet aus der Praxis. „Sicher und privat recherchieren: Journalismus nach Snowden“ lautet sein Vortrag. In seiner Arbeit ist er Experte darin, wie man elektronische Spuren vermeiden, löschen oder auch aufspüren kann.

Wir laden sehr herzlich ein und freuen uns auf interessante Inhalte und eine engagierte Diskussion.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten bei elke.petry-raza@hv.haw-hamburg.de

Veranstaltungsort: Ditze-Hörsaal im Altbau der HAW Hamburg, Kunst- und Mediencampus Finkenau 35, 22081 Hamburg

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und die Weiterempfehlung.

 

Die letzte Öffentliche Vorlesung in dieser Reihe findet am 21. Januar 2016, 18 Uhr, im Forum Finkenau statt.

Michael Matthiass, Autor, Dozent und Freier Kreativdirektor, stellt die Frage: „Verändert die Digitalisierung die Art, wie wir Geschichten erzählen.“

Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.