Am Ende bleiben die Zedern – Öffentliche Lesung von Pierre Jarawan in der Texterschmiede

Kommentare: 0

Der Autor und Internationale Deutschsprachige Meister im Poetry Slam, Pierre Jarawan, liest am Freitag, den 27. Mai 2016, um 18 Uhr, in der Texterschmiede öffentlich aus seinem Roman „Am Ende bleiben die Zedern“. Eine Geschichte über die Flucht aus dem Libanon und die Suche nach den eigenen Wurzeln.

Pierre Jarawan begleitet als Dozent und Moderator seit drei Jahren den Texterschmiede AdSlam, bei dem Schüler der Texterschmiede Slamtexte für namhafte Kunden schreiben und auf der Bühne vortragen.

Er wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Amman, Jordanien, geboren, nachdem diese vor dem Bürgerkrieg geflohen waren. Im Alter von drei Jahren kam er mit seiner Familie nach Deutschland. Seit 2009 zählt er zu den erfolgreichsten Bühnenpoeten im deutschsprachigen Raum. »Am Ende bleiben die Zedern« ist sein Romandebüt, für das er 2015 das Literaturstipendium der Stadt München erhielt. Aktuell ist sein Buch auf Platz 33 der Bestsellerliste.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um Anmeldung unter info@texterschmiede.de oder unter 040/23 68 83 84.

Veranstaltungsort:
Texterschmiede Hamburg, Hammerbrookstraße 93, 20097 Hamburg

Wir laden herzlich ein!

#denkdichweiter

Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.