Berufsbild Texter

Mit Texten Geld verdienen

Werbetexter? DM-Texter? Web-Texter? Corporate Blogger? 

“Texter ist der klassische Kreativberuf der Kommunikationsbranche, der auf dem virtuosen Einsatz von Sprache aufbaut. Er verdichtet komplexe Zusammenhänge zielgruppengerecht in klare und überraschende Botschaften, die er aufmerksamkeitsstark in die unterschiedlichsten Kommunikationsformate offline (Print, TV, Funk) und online (Websites, Social Media) adaptiert. Als Konzeptioner entwickelt er alleine oder im Team Ideen und Konzepte für einzelne Kommunikationsmassnahmen und umfangreiche Kampagnen. Voraussetzung ist vor allem anderen kreatives Talent. Aber auch Offenheit und Flexibilität für unterschiedliche Themen und Kundenanforderungen, Kostenbewusstsein, Belastbarkeit, Leistungswillen und Teamfähigkeit sind wichtige persönliche Erfolgsfaktoren.Da heute zu Unternehmensbewertungen die Bewertung der eigenen Marken hinzugezogen wird, und diese maßgeblich durch das erfolgreiche Vermitteln von Markeninhalten gesteigert werden kann, wächst dem modernen Texter, der auch als Stratege, Mediaplaner und Kundenberater reüssieren kann, in der Bildung von Unternehmenswerten eine substantielle Bedeutung zu.

In der Regel startet der Texter seine Karriere als Praktikant, Trainee oder Volontär. Wird er als Junior-Texter übernommen, kann er zum Texter aufsteigen, dann zum Senior-Texter, von dort zum Creative Director und schließlich zum Geschäftsführer Kreation, bei großen Agenturnetworks auch CCO (Chief Creative Officer) genannt. Nicht selten gibt er mit seiner Kreativität die entscheidenden Impulse für die Entwicklung einer erfolgreichen Kundenbeziehung und in Folge für die Entwicklung einer lukrativen Kommunikationsagentur. Freie bzw. selbstständige Texter arbeiten als Freelancer für Kommunikationsagenturen, aber auch direkt für Wirtschaftsunternehmen und Institutionen.

Die Ausbildung zum Texter ist im Unterschied zu den kaufmännischen und gestalterischen Berufen der Kommunikationsbranche bis heute nicht akademisch geregelt – trotz vereinzelter, universitärer Angebote. Allerdings gibt es inzwischen einige Ausbildungsstätten für Texter. Die wegen der hohen Zahl der Kreativ-Auszeichnungen und erfolgreichen Karrieren ihrer Absolventen bekannteste ist die Texterschmiede Hamburg e.V.”